Jump to content

Travis B.

Members
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Travis B.

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Berlin
  • Interests
    Natürlich Moppedfahren und alles was dazugehört.
    Ansonsten etwas Sport und Reisen.

    Der Rest gehört der Familie

Recent Profile Visitors

136 profile views
  1. Hallo! Fahre seit letzter Saison Conti Road Attack II auf der Speed Triple und bin sehr zufrieden. Gute Stabilität und Handlichkeit in alen Lagen. Grip im Trockenen sehr gut - bei Nässe sollen sie wohl nicht ganz so gut sein. Konnte ich noch nicht verfizieren, da ich fast nur bei schönem Wetter unterwegs bin. Gehöre auch nicht so zur Supersport-Fraktion. Aber ich behaupte mal, wenn man mit der aktuellen Reifengeneration wirklich in den Grenzbereich vordringt, dann sollte man wohl sowieso runter von der Straße. Für die Rennsstrecke gibt´s dann sicher nochmal Besseres. Gruß Reiner
  2. Hallo Zusammen! Nehme an, die zitierten FE-Scheiben bedeuten Teile von France Equipment? So eine Scheibe habe ich hinten drauf, seit ich mal versucht haben, mit Bremsscheibenschloss loszufahren und mir dabei die Scheibe verzogen habe (kam jedenfalls nicht so gut). Originalersatz war vor ein paar Jahren schon sauteuer. Mit der FE-Scheibe bin ich sehr zufrieden - allerdings passt sie von der Optik nicht zu den Originalscheiben vorne. Ist denn eigentlich generell von Sintermetall-Belägen abzuraten, oder sind hier nur bestimmte Fabrikate problematisch? Gruß Reiner
  3. Hallo, und danke erst mal für die Hinweise. Der Sprit der ausgelaufen ist, hatte auch so eine leicht ölige Konsistenz, was ich aber dem Umstand zugeschrieben habe, dass er irgendwie durch den Luftfilterkasten gelaufen ist. Soweit ich weiß, geht doch ein Schlauch vom Motor zum Luftfilterkasten durch den auch mal etwas Öl laufen kann. Das mit den O-Ringen im Vergaser kann schon gut sein - schließlich ist die Speedy 16 Jahre alt und die Dichtungen etc. in den Vergasern sind garantiert noch nie gewechselt worden. Werde die Teile vorsorglich bestellen. Auf jeden Fall werde ich erst mal das Öl checken. Reicht es im Falle der Kontamination mit Sprit einen üblichen Öl- und Filterwechsel zu machen? Gruß Reiner
  4. Hallo Zusammen! Wollte heute bei kühlem aber sonnigem Wetter eine kleine Ausfahrt unternehmen aber es kam 1. anders und 2. als ich dachte: Meine Speed Triple (Bj. ´95) sprang zunächst bescheiden an (so als wenn der Anlasser nur widerwillig drehen wollte - Batterie ist aber frisch und hat genug Saft) und lief dann bestenfalls nur auf 2 Zylindern. Nun gut dachte ich - lange Standzeit etc. pp., fahr mal los, der 3. Zylindern wird sich schon "zuschalten" (was er dann doch nicht tat). Nach 150 Metern bemerkte ich, dass Benzin auslief - und zwar in erheblichen Mengen (mehrere Liter). Motor ging dann aus. Beim Abstellen auf dem Seitenständer lief die Soße links hinten aus dem Luftfilterkasten. Scheint nicht vom Bezinhahn zu kommen - Schläuche sind dort ´dran und augenscheinlich nicht porös. Kann es sein, dass mir der Benzinschlauch im Bereich der Vergaser abgerutscht ist? Hängende Schwimmernadel? Meine, auch schon mal etwas von einer Membran gelesen zu haben, die bei "Verabschiedung" den Sprit in den Luftfilterkasten durchläßt? Bin alles andere als ein gewiefter Schrauber (wie Ihr wahrscheinlich schon an der Fragestellung seht) und wäre Euch daher für jeden Tipp dankbar, um das Problem einzugrenzen. Gruß Reiner
  5. Hallo! Fehlende Tüv-Eintragung würde mich jetzt nicht so stören. (Kann man bei Bedarf ja wieder abschrauben.) Hauptsache die Cockpitverkleidung läßt sich ohne größere Umbaugeschichten anbringen. Vor allem sollte sie an den Blinkern vorbeipassen. Auf dem Bild der "Engländerin" sieht´s aber so aus, als ob die Blinker auch nicht versetzt sind. Mir gefällt die Verkleidung, weil sie so knapp wie möglich geschnitten ist und die Linie nicht verschandelt. Gruß Reiner
  6. Hallo Zusammen! Muss die Sache nochmal hochholen, weil mir die Cockpitverkleidung an Benny´s Speed Triple so gut gefallen hat. Ist das die Originalverkleidung der Guzzi Le Mans I? @Benny: Gab´s Probleme bei der Befestigung? Gruß Reiner
  7. Hallo Fogl, sieht echt abenteuerlich aus - aber eigentlich nicht so schlecht! Was´n das fürn Teil und wie ist der Sound? Ich befürchte, dass die Sache auch dem unbedarftesten Ordnungshüter nicht ganz koscher vorkommen wird. Wenn nicht unbedingt Koffer gefahren werden müssen, finde ich an der Trophy ja auch die serienmäßige Daytona-Anlage ganz gut. Die müsste doch auch passen. Gruß Reiner
  8. Hallo Stefan! Hatte vor einiger Zeit genau das gleiche Problem. Bei mir war es definitiv die Leerlaufdüse des betreffenden Vergasers. Soll laut Werkstattmeister ´ne diffiziele Angelegenheit sein, da wohl schon kleinste Verunreinigungen zur Fehlfunktion führen. Haben die Leerlaufdüse letztlich getauscht, nachdem Ausblasen wohl nichts gebracht hat. Gruß reiner
  9. Hallo Wolfgang! Hat bei mir keinen Sinn mehr, die Kohle ´rauszunehmen, nachdem im Laufe der Jahre doch das eine oder andere unbotmäßige KG an Körpergewicht dazugekommen ist. Tja, so isset halt: Früher war allet besser - die Strassen leerer, der Sprit billiger etc.pp. Gruß Reiner
  10. Hallo zusammen, die 1,5 KG Mehrgewicht merkt beim Fahren kein Schwein. Sonst müßte man ja konsequenterweise vor Fahrantritt auch noch das schwere Münzgeld aus der Börse nehmen. Aber ok, für Gewichtsspezialisten ist es wohl eher von philosophischer Bedeutung. Jedenfalls überwiegen für mich die Vorteile bei der Kettenpflege, Radausbau etc. Schont ja auch die Seitenständeraufnahme, die ja gern mal verbiegt. Anbau war bei der Speed Triple denkbar einfach. Hatte zuvor einen Trophy-Ständer über Ebay geschossen. Die von Eddy benannten Zubehörteile brauchst Du natürlich. Ständeranschlag: Auspuffschelle zum Endtopf lösen und etwas verdrehen; Schraube durch eine längere ersetzen, an die der Hauptständer beim Einklappen stößt. Die Sache war hier auch schon mehrmals Thema. Gruß Reiner
  11. Hallo Zusammen! Sollte man eine geschlossene Kette verbauen ( Schwinge muss dann ja ausgebaut werden), oder geht´s auch mit Vernietung bzw Kettenschloss? Gruß Reiner
  12. Hallo Barth, habe bei mir eine Hawker verbaut, die ich nur empfehlen kann. Ist allerdings noch um einiges teurer. Trotzdem bereue ich den Kauf nicht. Hatte mit normalen Billigbatterien immer wieder Ärger und im Prinzip spätestens jede 2. Saison eine neue gekauft. Hawker gibt`s z. B. auch bei Hein Gericke oder Polo. SBS 9 reicht wohl. Habe eine größere, die hochkant im leicht modifizierten Batteriekasten passt. Gruß Reiner
  13. Hallo Thom, wollte mir die XP moto ebenfalls zulegen, weil die Originalfunzel der Speed Triple wirklich eine Zumutung ist. Sag doch aber mal wo sich die Dinger zu dem guten Preis beziehen lassen! Bei Louis kosten sie irgendwas um 19,95 Euronen oder so. Gruß Reiner
  14. Hallo SUPER III, 900´er und 1200´er sind sicher beide prima Maschinen, weil sie trotz Serienfertigung in gewisser Weise eigenständig und keine Massenware sind. Es ist schon ein Dilemma, dass man sich als Normalverbraucher in der Regel für eine Variante entscheiden muss! Bei mir fiel die Entscheidung damals zugunsten der 3-Zylinder aus, weil sie einfach kerniger ist und der Sound unverwechselbar. Vom Fahrwerk her gibt es für meine Begriffe gar nicht so große Unterschiede - auch wegen des Baukastensystems. Für eine so schwere Maschine ist die 1200´er aber tatsächlich ziemlich handlich. Gruß Reiner
  15. Hallo Wolf, die BT 020 bzw. 021 sind m.E. nicht schlecht, wenn man nicht unbedingt Bestzeiten fahren will. Ansonsten würde ich es erstmal so machen, wie Eddy schreibt: Flüssigkeiten wechslen, starten und sehen ob und wie sie läuft. Schrauben kann man dann bei Bedarf immer noch. Gruß Reiner
×
×
  • Create New...