Jump to content

Jens300

Members
  • Content Count

    1,356
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Jens300

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 03/01/1981

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Odenheim

Recent Profile Visitors

578 profile views
  1. Moin, ich mach mich mal schlau wie wir das machen können. Btw: Verständlicher Wunsch :-)
  2. Ach meine eigene, die bin ich länger nicht mehr gefahren...
  3. Sorry, dass ich einen 4 Jahre alten Fred mit 558 Beiträgen nicht gänzlich auswendig kann :-)
  4. @Verdichtung: Korrekt, aber es geht Jochen aktuell ja gar nicht mehr um Mehrleistung, sondern eben um das Feintuning, vielleicht kommt durch eine höhere Verdichtung auch die nötige Abstimmung in der Mitte. Auf der anderen Seite wird er schon die Kolben der Daytona verbaut haben, so wie ich ihn kenne :-)
  5. Würde eine erhöhte Verdichtung die Leistung und Kraft nicht über den gesamten Drehzahlbereich erhöhen? Also deine gewünschte homogener Leistungsentfaltung fördern?
  6. Steht auf dem Kolbenrohr an der Pumpe, wenn du die Pumpe vom Lenker schraubst, sieht du das Maß im Guss
  7. Für Pumpenkits mal bei Micron-Systems anfragen. Die haben das Nissin-Programm vorrätig und natürlich die passenden Kolben etc. Original Nissin Kit für die 5/8"-Pumpe oder 14mm Kupplung. Kost ein Bruchteil der T-sachen.
  8. Naja die Federrate ist im Grunde erstmal unabhängig vom Moped... 150er-Feder heisst: pro 15 Kilo Gewicht wird die Feder 1 mm komprimiert. Also, mal losgelöst von Fahrwerkgeometrie und Umlenkung würde das bei deinem Gewicht bedeuten, dass die Feder nur durch dich ca. 7 mm komprimiert wird. Rechnen wir grob 125 Kilo am Heck des Mopeds dazu, kommen wir bei einem belasteten negativen Federweg von 15 mm raus...sehr wenig für die Landstraße. Hier wäre so 30 mm ok, also müsstet ihr die Feder um weitere 15 mm vorspannen, oder umgrechnet 225 Kilogramm oder noch zweimal dich. Also wenn dann die 150er Feder, würde ich sagen...wenn ich die Wahl hätte vielleicht sogar mal 140 probiert, dann wird die Feder allemal besser ansprechen.
  9. Also mit so cirka 105 Kilo Fahrer, gelegentliches Gepäck zähle ich da nicht, finde ich eine 170er Feder für die Landstraße als zu hart. Nur auf dem Papier finde ich selbst eine 150er Feder als zu hart, aber das kommt eben auf viele Faktoren an Wie kommt dein Mech denn drauf die Feder zu tauschen?
  10. Wieviel wiegst du in Montur aufm Moped?
  11. Wie versprochen: War die Tage mit dem Supercorsa SP in Barcelona auf der Rennstrecke. Temperatur 15 Grad. Moped Street Triple RS, 123 PS, 186 Kilo: 4 Turns a 15 Minuten. Der Reifen ist der absolute Oberhammer wenn man von der Straße auf die Renne switcht. Abnutzung minimal, keinerlei Schwächeerscheinungen, Mördergrip.
  12. Slicks? Da habe ich leider 0,0 Einblick :-) Mit den aktuellen Pipo bin ich schon länger nicht mehr gefahren, es gibt wohl einen Grund warum die Erstbereifung oft was anderes ist. Empfand den Diablo Supercorsa SP als guten Kringelreifen mit Straßenzulassung. War mit dem auf der Ascari auf 1200R und bin den in Hockenheim auf der Speed Triple R gefahren, der baut so gut wie gar nicht unter Hitze ab. Nächste Woche gehts auf dem Reifen über den Ring in Barcelona, da könnte ich nochmal berichten. Für die Straße ist der schon fast zu sportlich, braucht lange bis er warm, vorher gript er nicht wirklich geil und reagiert auch bissl zickig auf halbnasses Wetter.
  13. Der Z8 ist eine Ausläufer, funktioniert aber recht gut. Musst nach den Spezifikationen schauen. Glaube C waren schwere Tourer ala FJR 1300 etc. also mit steiferer Karkasse, schwerer und vgl. härter. Also Obacht Meine persönliche Empfehlung für 2017, ausserhalb möglicher Freigaben Metzeler Roadtec01, guten Eigendämpfung, superneutral, handlich Dunlop Roadsmart III, super bei Nässe, sehr stabil, auf leichten Mopeds etwas unhandlich, trifft auf T300 ja aber nicht zu :-) Brückenstein S021, Allrounder, wird bei zu starkem Frontbezug etwas untersteuernd und klappt hier und da bei tiefer, langsamer Schräglage (Serpentine) manchmal ein, je nach Trimmung des Gewichts Diablo Rosso III, nicht überhandlich, aber kurvengierig, braucht auf fast allen Mopeds eine kräftige Hand, finde ich bei Nässe etwas indifferent Die bin alle schon viel gefahren, auf vielen Mopeds aller Leistungsklassen und sollten auf unseren T300 sehr gut funktionieren
×
×
  • Create New...