Zum Inhalt wechseln


Foto

Der Schinder-Bert ... oder ...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
569 Antworten in diesem Thema

#1 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 12. April 2013 - 08:18

MoinZ !

Nach all dem Schrauberlatein hier kann ich mich auch nicht mehr beherrschen :whistle:


Letztes Jahr hatte ich mir so einen verranzten Schobbäh zugelegt
und ein paar recht miese Erfahrungen damit gemacht.
Ungesehen gekauft, man vertraut ja den Forumskollegen (stammt nicht aus diesem Forum).

Eingefügtes Bild


Was da alles im Wartungsnotstand war ... :angry:
Und wie mies das Fahrwerk war ... :unsure:
Und wie schlapp diese Luftpumpe von Motor ... :angry:

Nenene,
so war das nicht gedacht,
ich wollte doch nur was Bequemes für den geschundenen Rücken.
Ab einem gewissen Alter kommt man dann wohl irgendwie zum Schobbäh.
Statt dessen bekam ich ein verranzes Faß mit bockelhartem Fahrwerk,
undichtem Kühlsystem und einer Mängelliste,
die würde den Server sprengen,
tät ich sie hier auf ein Mal posten.

Daher der Reihe nach.

Ist ja nun mal ´ne gebütige Thunderbird aus 1995 (gewesen).
Nach all dem Frust und Stimmungsschwankungen von
"Ich tret den Müll in die Tonne"
über
"Was hab ich mir da nur wieder angetan"
bis hin zu
"JETZT zünd ichs aber wirklich an"
gelangte ich dann doch zum Entschluß
"Dich mach ich schon wieder frisch",
die Zwickl-Laune gebar letztlich den Schinder-Bert.

Und da bin ich noch immer bei.

Ich werde mal so nach und nach ein paar Bilderkes
vom Werdegang einstellen, was aber, wie bei mir üblich,
immer etwas dauern wird.

Vorab ein paar Zwischenstände,
die dicken Brocken kommen noch :



erst mal abschrauben
Eingefügtes Bild


Eingefügtes Bild


weg mit dem Müll
Eingefügtes Bild




ran mit vernünftigem Material (putzen kommt später)
Eingefügtes Bild


Eingefügtes Bild


Eingefügtes Bild


Putztag
Eingefügtes Bild


Eingefügtes Bild


Zwischendurch-Ideen
Eingefügtes Bild



dumme Ideen .... vom Thunderbird zum Schinder-Bert :gash:

Eingefügtes Bild






To be continued .... :arrow:

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#2 marcus

marcus

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 471 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Bocklet / Aschach
  • Interests:Neben Triumph (2x 12er Daytona/1x Speed Four/ Yamaha SR 125/Vespa Boxxer), Kommandant FFW, Fachberater und Prüfer/Prüfungsleiter im THW

Geschrieben 12. April 2013 - 11:27

Super,

sag mal, wie kriegst du die Teile immer so sauber, ich bin mit meinen Bremssätteln am verzweifeln!

LG Marcus
Strebe nie nach dingen, die auch dümmeren gelingen
T300D 1200 EZ. 1998
http://www.feuerwehr...nbenannt60.html Meine Daytona

#3 LuTz

LuTz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 778 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12. April 2013 - 07:54

Super,

sag mal, wie kriegst du die Teile immer so sauber, ich bin mit meinen Bremssätteln am verzweifeln!

LG Marcus


Ich tipp mal auf erfolgreiche Resteverwertung von vorher ein paarmal benutzten Ultraschallbad-Reinigungszeuchs ... Eh man´s wegkippt, kann man´s auch richtig schön dreckisch machen.

Gruß

Lutz

(Gespannt auf das, was an dieser Stelle noch kommen wird!)
Rechts drehen macht die Landschaft schneller.

#4 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 12. April 2013 - 11:11

... wie kriegst du die Teile immer so sauber, ...



Der richtige Reiniger machts.
Gibt da Diverses fürs Ultraschallbad.
Braucht Zeit, um das richtige Zeug herauszufinden.
Gründlichen Vorreinigung per Hand ist aber auch
da eine Voraussetzung.

Resteverwertung ist bei sowas nur selten möglich.
Verschiedene Materialien erfordern unterschiedliche
Vorbehandlungen und andere Chemie.
Die ist übrigens löblich wiederverwendbar.
Auf´s Unkraut gekippt verhindert es jahrelang
weiteres unerwünschtes Pflanzenwachstum.
Allerdings auch jegliches andere Wachstum :skeptic:
Dran denken : Entsorgung kostet.



Gruss, Jochen !

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#5 LuTz

LuTz

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 778 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 17. April 2013 - 09:09

To be continued .... :arrow:


Wird ganz fein! Durfte heute in den heiligen Hallen einen Blick drauf werfen ... :love:

Gruß

LuTz
Rechts drehen macht die Landschaft schneller.

#6 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 25. April 2013 - 10:47

MoinZ !

Noch ein paar Bilkes ...


So kam das Teil dann vom Transporter bei mir an.
Aussage des Verkäufers :
"Hatte keine Zeit zum Putzen (was ja ok war),
aber technisch ist das alles einwandfrei.
Das kommt so ohne Probleme über den TÜV."

Sicher doch ... :whistle:



"Etwas" angestaubt, macht nix ... gibt ja Lappen.

Eingefügtes Bild


Krumme Hebeleien ... auf beiden Seiten.
Da war keine Rede von.

Eingefügtes Bild


Beule im Tank ... war angekündigt.
Die zweite Beule, unterm Schriftzug, allerdings nicht.
Its not a bug, its a feature :mellow:
Ablagemulde für den Tankdeckel :rolleyes:

Eingefügtes Bild


Erst mal zum Check auf die Bühne.

Eingefügtes Bild


Alter Vergaserdeckel links.

Eingefügtes Bild


Interessante "Stopfenlösung" rechts.

Eingefügtes Bild


Da ist doch was nicht richtig mit dem Kerzenstecker .. :unsure:

Eingefügtes Bild


Etwas "Patina" an den Schläuchen.

Eingefügtes Bild


Füllstandsnotstand im Ausgleichsbehälter.

Eingefügtes Bild


Wo ist nur das Wasser hin ? Ebbe !

Eingefügtes Bild


Hier fand sich ein Teil der Kühlflüssigkeit.
Und jede Menge Dreck ...
Der Eimer hat beim Anlassen geknallt und gespuckt,
das war ein Erlebniss :sick:
Der Kerzenstecker ging nicht ganz drauf,
weil da so viel Mist im Kerzenschacht war :angry:

Eingefügtes Bild


Ein "Hauch" von Flugrost.

Eingefügtes Bild


Ein "Stäubchen" Schmutz in den Vergasern.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild


Unsinnige Schieberbohrungen.

Eingefügtes Bild


"Leicht" auf FETT gehängte Düsennadel.

Eingefügtes Bild


Erst mal weiter zerlegen und dann nach den Ventilen schauen.

Eingefügtes Bild


"Nur" drei der Gewinde in den Lagerböcken waren verhunzt.
Glück gehabt ... :skeptic:

Dafür waren die Steuerzeiten um einen Zahn verstellt.

Eingefügtes Bild


Nebenbei noch den Konstruktionsfehler der Wasserleitung
zum Thermosthaten teilkorrigiert.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild


Neu überholten Tiger-Vergaser eingehängt.
Dar alte giung mal garnicht.
Irgenein Experte hatte die Leerlaufgemischschrauben so heftig eingedreht,
dass deren Sitze im Eimer waren.
Vergaser Schrott ... entsorgt ... :dry:


Eingefügtes Bild


Undichtigkeit am Thermosthatgehäuse.
Wen wunderts .. ist die nächste Fehlkonstruktion an dem Eimer.
Zerlegen, dichten, fertig.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild


Erst mal die 2012er Saison so weit fahren, wie es gehen wird.
TÜFF, wegstellen, ärgern.

Eingefügtes Bild







Nun mal genug an Bildmaterial,
bisserl Text dazu,
welchen ich schon mal in einem anderen Forum gepostet hatte,
daher die Datumsangaben :










-----

Gesendet: 18:30 - 30.06.2012

MoinZ !

Grad aus der Wärxstätte hoch und die Finger wieder sauber gescheuert.
Heute erstes Mal zum Beschrauben des neuen Feuerstuhls gekommen.

Hier und da gabs ein paar Defizite ...

Gummistoppen auf den Vergaserdeckeln fehlte einer,
ein anderer war improvisiert aus einem zugeschmolzenen
Stück Überlaufschlauch, vermutlich von der Batterie.
Macht nix, kommen ja bald Chromdeckel drauf.

Beulentank abgebaut, eine Schraube fehlte,
Benzinhahn ist mäßig undicht.
Macht nix, kommt ja bald in Chrom.

Schon mal die schwülstigen Eyebrows abgehämmert,
kommen ja bald Chromadler hin und Tank muß
eh in Chrom mir Airbrush "Heulender Wolf".

Aufgefallen, dass im Ausgleichsbehälter kaum Wasser war,
macht nix, kommt ja ein verchromter hin.
Im Kühlereinfüllstutzen war auch kein Wasser zu sehen.
Macht nix, wird ja bald verchromt.
Zum Spaß mal Muttis Bügelwasser eingefüllt,
hat einen und ´nen halben Liter bis zum
Überlaufen gedauert.
Mist ! Verchromtes Wasser gibts noch nicht.

Wo ist das Wasser hin ?
Ins Öl ?
Den, demnächst durch einen verchromten zu ersetzenden,
Öleinfülldeckel abgeschraubt und Nase bemüht.
Ging so.

Sicherheitshalber Öl abgelassen,
Ablaßschraube brauche ich noch in Chrom.
Übrigens brauche ich da noch ´ne verchromte Wanne dafür.
Kein Wasser im Öl gefunden.
Ölfilter raus, neuen, natürlich verchromten, rein,
Ölfilterdeckel muss auch noch verchromt werden,
Bolzen ist schon in Chrom.
Im, nichtverchromten, Schauglas Ölstand nicht ablesbar,
muss neu, natürlich in Chrom.

Ein Kerzenstecker,
sind alle natürlich auch wieder nicht verchromt,
sitz nicht ganz drin,
im Wassergefüllten Kerzenloch.
Egal, Kerzen und Stecker demnächst in ... genau ... CHROM !

Schalldämpfer, in Chrom, beide abgeschraubt
und mit der 50er Verlängerung die losen Prallbleche
ordentlich festgehämmert.
Nun schepperts nicht mehr so.
Krümmer mus noch verchromt werden,
Haupt- und Seitenständer auch.

So,
das war der Zwischenstand.

Kommende Woche mal Motor einstellen
und dann beim TÜFF ´nen Termin machen.

Hat noch wer das Gewinde für das Ölschauglas parat ? ´
Oder gar ein neues Gläsle, möglichst in Chrom, übrig ?

Muss jetzt los.
Angeordnetes Gebutstagsbetrinken beim Kollegen ...



Gruss, Jochen !

-----


Gesendet: 12:23 - 04.07.2012

Schobbähschrauben die Zweite !

So begab es sich nun, dass der angehende Schobbähfahrer sich mal
wieder Zeit nahm für seinen zu verchromenden Eisenhaufen.

Das Ding muss ja noch über´n TÜFF und desdawegen sollten wenigstens die
Abgaswerte glänzend wie Chrom dastehen.

Also das ganze Geraffel an Meßinstrumentarium fleißig aufgerödelt und angeschlossen,
die Benzinbuddel angehängt und frohen Mutes den Motor gestartet.
Lööööpt ... aber wie
Ein Zylinder schafft es permanent, einer zeitweise, einer garnicht.
Wat nu´ ?
Die verranzten Kerzen raus und neue rein, (demnächst in Chrom)
Schwimmerkammern auslaufen lassen, gespült und neu befüllt.
Immer noch der selbe Mist !
Zylinder #1 will partout nicht.
Bisserl drehen lassen ?

Gerne, .....was sich als Fehler herausstellte.
Die Werkstatt war eine halbe Stunde lang nicht betretbar,
alles voller Ruß und unverbrannter Benzindämpfe.
Schnodder wie ´n Bergmann und Augentränen.
Garten, Frischluft, Kippe, halber Liter Mineralwasser, neuen Mut gesammelt.

Also mal das verkorkste Zündkabel ausgetauscht gegen ein funkelnigelnagelneues (demnächst verchromt).
Geht schon besser ... aber nicht gut.
Den Vergaserdeckel (bald in Chrom) mit dem vergnaddelten Anschluß ausgetauscht.
Auch nicht besser. Warum nur ..
Bei laufendem Motor dann den Kerzenstecker angehoben und ... je weiter der von der Kerze wegkam,
desto beser lief der Zylinder mit.
Ratlosigkeit ! Grübeln ! Denkaussetzer !
Kerze noch mal raus, im Kerzenschacht zeigte sich dann,
die Kerze lag auf eine Schicht Dreck und Rost und bekam nicht genug Masse.
Also extra ingenieursmäßig eine verchromte Kerzenschachtaussaugvorrichtung hergestellt,
den Ranz mit dem Schraubendreher angekratzt und ausgesaugt.
Nun lief das Ding :-)
Rechter Zylinder, selbes Spiel.

Nun sollte es gehen.
Erst mal synchronisieren, stand völlig daneben.
Nun CO einstellen ... denkste !
CO- und HC-Werte jenseits des Meßbereiches.
Leerlaufgemischschrauben alle ganz eingedreht,
immer noch CO-Werte jenseits der Acht und HC jenseits 2000.

Was ist das ?
Nun ... da hat wohl mal jemand die Gemischschrauben heftigst reingedreht
und den Konussitz zerstört.
Somit ist der Vergaser Schrott ... macht nix, kommt ein verchromter rein !
Mal in der Teilekiste suchen,
da müsste noch ein überholter T400-Vergaser seines Einsatzes harren.
Den lass ich verchromen und bau den dann nach Umbedüsung (mit Chromdüsen) da ein.


Mal sehen wann ich mich wieder aufraffen kann an dem Eimer weiterzuschrauben.
Momentan muss ich erst meine Staublunge kurieren und die Kohlenmonoxidvergiftung
mittels oraler Zwick´lanwendung aus dem Blut spülen.
Das kann dauern !





Gruss, Jochen !
(...langsam etwas angenervt...)


-----



Gesendet: 10:15 - 05.07.2012

Chromventildeckel hapsch serienmäßig.
Ist so bei so ´nem coolen Schobbäh !

Gestern hab ich den Eimer nur grantig angeschaut.
Den laß ich mal ´n paar Tage warten ...




Gruss, Jochen !


-----


Gesendet: 16:15 - 06.07.2012

Gestern Abend nur mal rasch die Vergaser ausgebaut.
Wenig Gammel innen drin, nur marginale Ablagerungen,
O-Ringe (ausser unter den Schieberführungen)
und Dichtungen in gutem Zustand.
Nur die Düsenstöcke kommen mal ins Wellnessbad.
Daran lags also nicht.

War auch nur wenig Schrott zu finden :
Vergnaddelter und geflickter Chokezug,
erbärmlich geflickter Gaszug,
zusammengekniffenes Chokegestänge,
völlig abgenudelte Schieberführungen,
verschlissene und geflickte Gasschieber,
arg poröse Ansaugstutzen,
fehlende Dämpfergummis am Rahmen für den LuFi-Kasten
und ein mutwillig abgschnittener Paßnupsi
an der Schaltereinheit rechts.

Macht nix, kommt eh alles neu in Chrom.
Aber nicht so wie dem Armin seine Hans-Grohe Highway-Edition



Gruss, Jochen !

-----



Gesendet: 23:12 - 06.07.2012 (.... von jemandem aus dem TBS-Forum)

So schlimm kann es nicht sein, ist ja das Krad vom XXXX

Bin gespannt wieviel Steine in den Rillen der Reifen sind und ob der Luftdruck gestimmt hat

-----


Gesendet: 16:45 - 07.07.2012

Stand heute !

Reifensteine : keine Gefunden.
Muss das so ?
Ich bin nun verunsichert.
Wo bekommt man sowas her ?
Gibts ´ne Sammelbestellung ?
Gibts die in Chrom ?

Luftdruck ist erst letztes Jahr gemessen worden,
da muss man ja wohl nicht schon wieder bei.
Lööpt doch ...


Heute waren auch nur drei Ventile einzustellen.
Verchromte Shims sehen klasse aus !
Innen drin schauts recht gut aus, im Zylinderkopf.
Steuerkette und Schienen mach ich nächsten Winter in Chrom,
sind noch nicht austauschbedüftig.

Werde sehen,
wie ich morgen Lust aufbringen kann am Eimer weitezuschrauben.

Und gleich muss ich los,
Ill-Lona macht Ärger wenn ich zu spät komme,
das gibt dann ´ne Scharte.


Gruss, Jochen !


-----


Gesendet: 12:00 - 11.07.2012

MoinZ !

Drei Gewinde der Nockenwellenlagerböcke,
(die zum Anschrauben des Ventildeckels)
mussten erneuert werden.
Hierzu darf man für den ganz linken der Auslaßnocke
noch den Wasserschlauch entfernen und selbstreden
auch gleich die Kühlflüssigkeit ablassen.
Ventildeckeldichtung war eh erneuerungsbedürftig.
Macht nix, kommt in Chrom und die für die
Befestigungsschrauben gleich mit.

Hat noch wer so ´n Rohrverlängerer für den
Wasseranschluß am Zylinderkopf übrig ?
Wenn geht, ich Chrom.
Bin grad mal dabei,
dann kann ich das gleich mit montieren.



Gruss, Jochen !


-----



Gesendet: 21:30 - 12.07.2012

Heut nix gemacht.

Warte jetzt erst mal bis mir der Dirk den Wasseranschluß gefräst und verchromt hat.

Naja ... man könnte ja schon mal am Vergaser bei
und anne Zündelbox.

Kummama ...



Nachti, Jochen !



-----



Gesendet: 08:23 - 28.07.2012

Moin !

Chrom-Wasseranschluß fertig, montiert, neu befüllt.
Dicht ... bis jetzt.
Mal sehen, ob das so bleibt, wenn das Ding läuft.

Frisch überholten Vergaser verchromt und mit Umbedüsung in die
neuen Ansauggummis gepfropft, andere Zündbox reingestopft,
neue Kerzen eh.
Neuen Chrom-Gaszug, neuen Chrom-Chokezug eingeschraubt.

Mit etwas Glück muss ich nächstes WE mal nicht arbeiten
und werde mal auf den verchromten Anlasserknopp drücken.

Das dauert alles ...


Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 10:54 - 10.08.2012

MoinZ !

Kurzes Update :

Letzlich an die Meßbagage angeschlossen,
Starterknopp gedrückt,
läuft.
Aber wie ...
Immer noch keine vernünftigen Werte,
für´n TÜFF reichts aber erst mal,
dann kommt da eh was in Chrom dran
und in gehärtetem Chromstahl rein.

Was noch lief ..... war das Thermosthatgehäuse
und zwar stetig, wenn auch wenig.
Also wieder Wasser teilweise ablassen,
Schläuche und Gehäuse rausbauen,
zerlegen, reinigen, abdichten, einbauen etc ...
Mal sehen ob das nun dicht bleibt.

Ist jetzt ein paar Tage her und ich hoffe,
wenn ich nachher in die Wärxstätte trete,
ist mal keine Pfütze drunter.
Sonst trete ich mal woanders rein
Nämlich in den Hülser Heimatverein


Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 12:15 - 17.08.2012

Amtlich : 01.09.2012 Schobbähtüfftermin !


Freu ick mir ?


Schaunmermal was Herr Ölgemöller so dazu zu sagen hat.
Wenn ihr die Daumen drückt, dann wird alles wieder gut.



Gruss, Jochen !


-----



Gesendet: 08:15 - 25.08.2012

MoinZ !

Chromleder ... Goil !

Ich find nur das Rücklicht etwas klein geraten an dem Moped
und auch die Blinker könnte man schnell übersehen.

Was jedoch gar nicht geht :
In ´ner Yamaha-Joppe rumrennen.
Da könnt ich ja gleich in Orange lackieren

Meine schrauberischen Glanzleistungen der letzten Zeit am Schobbäh :
Hinten zwei nagelneue Rasten samt Haltern (Chrom) angetüddelt.
Die lagen noch so in ´ner Schublade bei mir rum
und die alten schlabberten etwas haltlos und
unmotiviert an den Auslegern.
Nun rasten die Rasten wieder.

Heute, in einer Woche, wird Herr Ölgemöller hoffentlich
den ganzen Aufwand zu schätzen wissen.

Danach wird angemeldet und (chrom-)glänzend rumgeschobbäht
das euch ganz übel wird




Ach ja ... jemand Interesse am CLS mit Regensensor ?
Das kommt da weg, gibts nicht in Chrom.
Hoffe, die Fahrzeugelektrik funzt danach auch immer noch.
Angedacht ist auch eine Verbreiterung des Heckfenders,
der ist mir zu zierlich.



Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 09:43 - 26.08.2012

Ne, xxxx ...

Sind ja keine Lederfransennietenpacktaschen dran,
geht so auch nicht.
Oder ist das grad Dein aktueller Neuerwerb ?
Irgendwie passt die Sitzbank zu Dir ...


Fotos ?
Ihr meint so modernes Zeug wie Heliographie ?
Sowas besitze ich nicht.
Der Aufwand mit Zinnplatte und Asphalt ist mir zu hoch,
Lavendelöl und Petroleum stinken die ganze Wärxstätte voll.

Ich frag mal den Nachbarn, ob der nicht sein
High-Tech Equipment rausrückt.
Der arbeitet bereits mit Kolloduim-Nassplatte.




Nächsten Samstach TÜFF,
dann schaunmermal weiter ...



Gruss, Jochen !



-------


Gesendet: 08:56 - 01.09.2012

MoinZ !

Jungs ... Daumendrücken bitte.

Um 10 muss ich beim Ölgemöller strammstehen



Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 09:35 - 02.09.2012

Jo mei ...

Der Herr Ölgemöller war,
nachdem er meinen Hackenschlag zur Begrüßung für gut befand,
tatsächlich bereit, zwei bis drei Augen zuzukneifen und
die runtergeriggerten Bremsscheiben als so gerade
noch brauchbar einzustufen,
die rappelnden Prallbleche in den Dämpfern als
Peripheriegeräusche abzutun,
die etwas ... äh ... sägezahnigen Reifen nicht zu bemerken,
das viel zu kleine Serienrücklicht nur mit einer Mahnpredigt zu bedenken
und lediglich die defekte Birne der Kennzeichenbeleuchtung
als leichten Mangel einzutragen.

Nach seiner Probefahrt allerdings ....
da ist der ganze Chrom abgerappelt gewesen und ich musste
die Prüfhalle mit dem Besen von all dem Glitter freikehren,
sonst hätts keine wohlwollende Bescheinigung gegeben.
Ich hab mal lieber den Rand gehalten und demütig gefegt.

Jetzt kann ich neu anfangen mit dem Chromgepofel
Soll ich´s wirklich mache,
oder lass ich´s lieber sein ?

Jedenfalls wird nun demnächst erst mal angemeldet
und amtlich geschobbäht.


Danke für´s Daumedrücken



Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 14:22 - 13.09.2012

Foddo kümmt ... irgendwannmal ...

Erst noch die Chromreste abkratzen,
der Rest liegt ja beim TÜFF inner Tonne.

Muss ich im Winter noch mal bei

Alles wird gut.



Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 14:03 - 16.09.2012


Heut von der gestrigen Jungfernfahrt heimgekehrt.

Jungs ... das ist ... scheiße !

Motor rennt ja mitlerweile fein,
aber am Fehrwerk,
da hat T so ziemlich alles falsch gemacht,
was man nur falsch machen kann.
Doofer Radstand,
falsches Offset,
Rad vorn zu groß,
Rad hinten zu klein,
Sitzposition menschenunwürdig,
Lenkgeometrie unter aller Sau,
Bremse vorn auf dem Stand von 1930,
Bremse hinten quasi nicht vorhanden,
Kniewinkel á la Nicolas Jacquier.

Der Eimer schaukelt ab 140 wie ´ne besoffene Katze,
das Heck knallt Dir in die Nieren,
die Ballonreifen laufen räudig jeder Längsrille nach,
die Gabel kennt das Wort Dämpfung nicht.
Ab 160 wirds zappelig,
bei 180 hab ich freiwillig zugedreht,
ich war ja noch zum Essen verabredet.
Da konnte mein 72er 500 Four aber schon damals alles,
aber auch wirklich alles, besser.

Dachte immer,
Schobbäh seien so gemütliche Altherrenteile zum
bequemen rumtüddern auf der Flaniermeile,
komfortablem BAB-abreiten und
für den täglichen Arbeitsweg.

Neee ... da ist mein Bückeisen ja schmeichelhafter
zu Kreuz und Poppes.

Da muss ich wohl noch mal bei,
bei dat Eisen,
bis das für mich verwertbar wird.






Nun werde ich erst mal drauf rumdenken :
Verscherbeln wie sie ist,
schlachten und verscherbeln
oder
im Winter radikal ran an das Teil ?





Gruss, Jochen !
( ... heute leicht greinerlich desdawegen ... )



-----



Gesendet: 12:04 - 17.09.2012

Irgendwie .... ja ... aber ...

Das bedeutet Aufwand.
Erheblichen Aufwand.

Da noch andere Baustellen auf dem Zettel stehen,
wird das dauern.
Und daher bin ich mir noch nicht sicher,
ob ich da lustig oder unlustig zu bin.

Schaunmermal.
Ist ja schließlich kein türkischer Basar hier.



Übrigens :
Wer das Ding in dem Zustand nicht gefahren hat,
der sollte besser leise sein.
Ich bin schon ziemlich viel gewohnt,
aber bei dem Moped hört der Spaß ab 120 schlicht auf.
Zur Testfahrt lade ich gerne ein
Danach reden wir weiter.



Gruss, Jochen !


-----



Gesendet: 09:04 - 27.09.2012

So, wie Rubbelchens alte Dame,
verhält sich nun auch meine Antriebskette.

Hatte gehofft,
die hält noch bis Saisonende
(wann ist das eigentlich ?),
aber leider .... wird das nix.

Macht nix,
kommt was in Chrom ran.


Jemand Interesse am CLS-Öler ?
Müsste den nur noch rauszerren.



Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 14:20 - 07.11.2012

MoinZ !

Kaltschale blieb aus,
bin nicht geschobbäht, bin geTigert.
War irgendwie doch besser für ´nen alten, verwöhnten Mann.



So,
liebe Jungs und liebes Mädel,
nach reiflichster Überlegung und Überredung,
so wie Überzeugungsarbeit unsensibler Kollegen,
werde ich den Eimer wohl doch behalten
und irgendwas OHNE Chrom draus basteln.
Dieser ist bekanntermaßen beim TÜFF runtergerieselt ... usw.

Hab nun bereits so viel Kohle und Arbeit in den
Eimer investiert, da kann ich ihn nicht
einfach verkaufen oder zerrupfen.

Wohl geht erst mal die Restauration meines geliebten Tigerles
im Dezember vor und danach noch die Justage der Brennsau,
aaaaaber dann .... denk ich mal drauf rum,
was ich mit dem Schobbäh so alles anstellen werde.



Braucht noch wer Chromteile ?
Ich tausche das Restgepofel gegen Schwarzkram.

Müssten also noch über sein :
Hupencover, Lampenhalter, Scheinwerfer,
Instrumentenbecher, Platte unterm Instrumentenbecher,
Seitendeckel überm LuFi (tausche auch gegen Käsereibe),
Kontrollleuchtenunsinn zwischen den Instrumenten,
LSL-Lenker LS-01, Tankverschluß,
Kühlerabdeckungen vorn und seitlich,
Originalblinker und -Halter, original Rücklicht,
Steigleitung Zylinderkopf zum Thermosthat,
Soziahaltebügel, seitliche Kotflügelhalterungen hinten
und ... äh ... mehr fällt mir grad nicht ein.


Gruss, Jochen !




-----


Gesendet: 16:01 - 17.12.2012


Da ich nach dem letzten Stand der Dinge gefragt wurde :

Nach Abnahme der schwülstigen Augenbrauen
tauchte rechts am Tank eine weitere Beule auf.
Nett ...
Egal, kommt eh neuer Lack drauf.

Auch die Demontage des Heckfenders brachte zwei
Lädierungen durch zu lange Schraubengewinde ans Licht.
Egal, kommt eh ... nicht in Chrom.

Was man nun nicht bemäkeln kann,
ist der Zustand der Schrauben.
Bisher wurde jede entfernte Schraube mit intaktem
und sauber konservierten Gewinde angetroffen.
Ok, zwei Ausnahmen gabs, aber die zählen nicht mit.
Ich hoffe, wenigstens das bleibt nun so.

Momentan steht das gute Stück entchromt und entfendert da,
harrt seiner Weiterbearbeitung.

Gabel wird vorbereitet,
Lenkkopflager liegen bereit,
Gabelbrücken warten bereits,
neue Lager für die Umlenkungen hab ich auch in der Schublade,
feine Hupe wartet auf ihren Halter,
eine schwarze Tasse für den Tacho fehlt mir noch.

Und dann ... kommt irgendwann noch der Motor dran
Desch gipsch oi Feschtele !

Ich werde dann gelegentlich weiterberichten.


Gruss, Jochen !



-----



Gesendet: 11:14 - 10.02.2013


MoinZ !

Heute ... begebe ich mich an Rad, Gabel und Bremsanlage vorn.
Guß oder Speiche ?
Muss ich mal beides reinschrauben und schauen,
was letztendlich sinniger ist.
Tona- oder Tiger-Bremsanlage,
immer diese Entscheidungsfindungen ...
Da steht und fällt ja auch die Notwendigkeit
der entsprechenden Gabel mit :
Tona, Tiger, Schinder ?
Was mach ich nur ?


Außerdem muss ich noch an ein paar Kleinigkeiten bei,
das Heckgedöne muss ja auch irgendwie ran,
aber da warte ich noch auf Teile,
deren Fertigung z.Zt. etwas schleppend voran geht.
Irgendwie machen meine ollen Knochen die ganze
Feilerei, Sägerei, Hämmerei und Biegerei nicht
mehr so ganz willig mit.
Naja, dauerts halt was länger ...

Aber das Cockpit schaut schon sehr lecker aus.
Fehlt mir noch ´n Halter für die Lampe.
Lenker ist auch noch nicht ganz ausgegoren.
Denke, ich werde da letztlich beim M bleiben,
die Segelstange passt nicht recht wegen Abstand
zum Tank und hohe Riser will ich nicht.
Der Fehling Cross schaut zwar witzig aus,
jedoch viel zu breit und die Kröpfung
tut nicht gut.

Und die Elektik ... die kann ich nicht leiden.
DZM umpfrimeln, Heckbeleuchtung anklippen,
Blinker umstricken ... nicht wirklich mein Ding,
aber was tut man nicht alles fürs Moped.

Immer mal wieder ein Stündchen zwischen den
anderen Baustellen eingeräumt, dann klappts
so nach und nach mit dem Schinder-Bert.


Gruss, Jochen !



-----------------------------------------------------------------






Geung !

Wer sich den kompletten Sermon reinziehen will : KUCKSTU hier !


Fortsetzung folgt ...

Gruss, Jochen !

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#7 Jens300

Jens300

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.400 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Odenheim

Geschrieben 25. April 2013 - 11:10

Was haste für den Haufen bezahlt?
95er Cafe-Tona

#8 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 25. April 2013 - 11:40

Geht Dich nix an.

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#9 Jens300

Jens300

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.400 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Odenheim

Geschrieben 25. April 2013 - 11:52

Klingt nach viel :heart:
95er Cafe-Tona

#10 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 25. April 2013 - 12:12

Oder nach wenig.
Oder nach noch mehr.
Oder nach sonstwas.

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#11 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 26. April 2013 - 09:21

Erst mal überflüssiges Geraffel abschrauben.

028.jpg

 


Dann mal besseres Geraffel dranschrauben.

029.jpg

030.jpg

 


Zierrat und Schnickschnack macht sich auch immer gut.
Man beachte die blödsinnige Ansaugöffnung an der Airbox,
das muss auch noch weg.

035.jpg

 


Uuuuund .... ein Ölschauglas,
das man auch durschauen kann.

036.jpg

 

 

Hauptständer ?
Braucht man das ?
Nein, also weg damit.

039.jpg

 


Das bereits bemängelte Konstruktionsfehler-Kühlsystem musste auch weichen.
Dafür ist da jetzt funktionelles Zeug drangetüddelt.
Und besser aussehen tuts auch gleich noch, so nebenbei.

040.jpg

041.jpg

 


Die origionalen Chrompofel-Instrumente .... weg damit !
Adaption gediegenen Materials mit ausreichender Skala.

042.jpg

 


Vernünftiges Material auch für die Vorderradführung.

043.jpg

 


Testlenkerallüren.
Bequeme Sitzposition, aber schaut befremdlich aus.

044.jpg

 

046.jpg

 

 


Lampenhalter ... ok, passen, dürfen bleiben.

045.jpg

 

 

 

Irgendwie muss sowas ja auch wieder anhalten können.

Mal flugs zwei taugliche Bremssättel überholt.

Glänzen wie ´ne Speckschwarte.

Ob das lange so bleibt ?

 

047.jpg

 

 

Unterverkleidung am Heck auf akzeptables Maß gebracht.

Passt ... nach laaanger Schleiferei.

 

048.jpg

 

 

 

Testlenker die Xte.

Lange nach gesucht, gefunden, angebaut, verliebt.

Der bleibt jetzt.

 

049.jpg

 

 

 

Irgendwie müssen die frischen Bremszangen ja

auch was zum beißen haben.

 

052.jpg

 

 

Räder in adäquaten Dimensionen für

Bremsen in adäquaten Dimensionen.

 

053.jpg

 

 

 

Und wieder Zierrat und Schnickschnack.

 

054.jpg

 

055.jpg

 

 

 

Und dann war da ja noch was ...

 

056.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr ..... demnächst.

 

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#12 Mikele

Mikele

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 106 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26. April 2013 - 10:15

Gefällt mir jetzt schon super !!!!

 

Kann garnicht erwarten wenn das Töff feddich ist!!

Gruss Micha


Old Triumph never Die, they just get faster !!


#13 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 26. April 2013 - 10:35

Ich auch nicht :nod:


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#14 Jens300

Jens300

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.400 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Odenheim

Geschrieben 26. April 2013 - 11:03

Hast Du die Langlöcher machen lassen oder war das schon? Sind denn dann auch noch die Orischinalen Nockenwellen drin?


95er Cafe-Tona

#15 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 26. April 2013 - 11:31

Muttis Nagelfeile...

 

Meinst Du denn ernsthaft,

ich mach mir den Aufwand und lass dann die alten Nocken drin ?

 

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#16 Jens300

Jens300

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.400 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Odenheim

Geschrieben 26. April 2013 - 03:19

Daher ja die Frage ob der alte Fahrer das mal umgefrickelt hatte. :kid:


95er Cafe-Tona

#17 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 26. April 2013 - 09:39

Der hatte gefrickelt.

Äh ... nein ... eher RUMgefrickelt.

Aber nicht die Nocken, die Wellen oder die Kettenräder.

Die Steuerzeiten, die hatte er umgefrickelt.

Aber nicht zum Guten.

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#18 Ridgeback

Ridgeback

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 954 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Würzburg

Geschrieben 27. April 2013 - 11:07

Hi Jochen,

wenn ich das richtig sehe hast Du nicht die originalen Löcher auf gezogen sondern neue gemacht. Wieso das?

 

Beste Grüße

 

Thomas


Don´t forget to take a risk every day!

#19 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 28. April 2013 - 06:44

Moin !

 

Ernsthaft :

Das sind keine neuen Löcher.

Ein kundiger Mann mit entsprechendem Maschinenpark

hat die da sauberst reingefräst.

In der Mitte erkennt man noch den ursprünglichen

Sitz der originalen Bohrung.

 

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#20 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.239 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 28. April 2013 - 07:10

Da war noch was mit´m Cockpit.

Best Carbonblende by Frank.

Bedankt für die exclusive Arbeit !

 

060.jpg

062.jpg

063.jpg

 

 

 

Lockenwellen ... alte und neue Bestückung.

(hier haben sogar die Lappen ´nen T-Logo :tomclancy:

 

088.jpg

089.jpg

 

090.jpg

 

091.jpg

 

 

 

Und beim Poppes,

da musste man auch noch mal bei.

Dieses ewig gleiche Heck an all den TB-Mopeds ist

ja bereits öde Massenware, deshalb musste hier

was ganz anderes in die Planung.

Erster Versuch, konnte so aber nicht bleiben :

 

064.jpg

 

065.jpg

 

066.jpg

 

067.jpg

 

068.jpg

 

 

 

Männerfelge mit Männerreifen.

Leichter als die Speichenversion,

für dieses Moped einfach passender.

 

069.jpg

 

071.jpg

 

 

 

.

 

Da kriegt man glatt ´n Rohr :nuke:

 

075.jpg

 

 

Oder drei.

 

074.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0