Zum Inhalt wechseln


Foto

Kühlung Speedy 750


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 gerry

gerry

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Kirchhatten

Geschrieben 07. Dezember 2018 - 07:13

Moinsen,

 

lange war ich nicht mehr bei euch im Forum unterwegs...lag wohl daran das die Speedy nie "rumzickt" aber nu fängt Sie an. Kurze Schilderung: Nach einem längerem Aufenthalt im Stau hat sich die Kopfdichtung verabschiedet...die Diagnose meines Schraubers: Thermostat und Deckel waren der Grund der Überhitzung. Jetzt hat Sie eine neue Kopfdichtung macht aber nu einige Schwierigkeiten. Solange die Temperatur nicht übermäßig hoch geht ist alles gut. Habe ich aber "stop and go-Fahrten" pustet über den neuen Deckel genau 1/4 Liter in den Ausgleichsbehälter; wird Sie wärmer geht der Lüfter an. Meine Frage ist welchen Druck muss der Deckel halten 1,1 oder 1,2 bar? Leider habe ich den alten Deckel nicht mehr. Die Kopfdichtung ist in Ordnung das habe ich schon prüfen lassen. Kann mir jemand einen Tipp geben? :smile:



#2 Dani

Dani

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 529 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Zürcher Unterland, CH
  • Interests:- Speed Triple/Super III/Velosolex
    - Slotracing
    - Freundin und Kinder
    - für mehr reicht die Zeit nicht :-)

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 11:16

Hallo
Vestehe jetzt grad nicht wo das Problem liegt. Dafür ist das Expansionsgefäss doch da.

Lg, Dani
Racing is life, anything that happens before or after is just waiting!!

#3 gerry

gerry

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Kirchhatten

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 03:21

Das Problem ist, dass dann ca. 250 ml Kühlwasser fehlen und der Wasserstand genau in Höhe des Thermostates ist. Wenn ich dann wieder auffülle, wird beim nächsten Abblasen der Behälter überfüllt. Das Wasser wird beim Abkühlen auch nicht wieder über das Vakuum angesogen! Darum habe ich ja die Vermtung, dass der Deckel falsch ist!?

#4 Dani

Dani

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 529 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Zürcher Unterland, CH
  • Interests:- Speed Triple/Super III/Velosolex
    - Slotracing
    - Freundin und Kinder
    - für mehr reicht die Zeit nicht :-)

Geschrieben 10. Dezember 2018 - 02:24

Habe mal kurz gegoogelt, bin auf 1.2 bar gekommen. Glaube aber, dass dein Problem anderweitig liegt. So wie ich das verstehe entsteht bei deiner Kühlung kein Vakuum zwischen Kühler und Ausgleichbehälter. Zieht es irgendwo Aussenluft oder ist die Leitung zum AB verstopft?


Racing is life, anything that happens before or after is just waiting!!

#5 gerry

gerry

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Kirchhatten

Geschrieben 13. Dezember 2018 - 07:15

Moinsen Dani,
vielen Dank für den Tipp! Dann werden ich mal den Schlauch zum Ausgleichsbeh. am Wochenende prüfen! Auf meinem Deckel steht 1.1 bar... in der Bedienungsanleitung habe ich leider keine Angabe gefunden. Kannst du mir sagen wo du die Druckangabe gefunden hast!?

#6 Eddy

Eddy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 3.257 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Albig

Geschrieben 13. Dezember 2018 - 01:07

Hallo Gerry,

 

es kann vorkommen das sich am Boden des AGB Schlamm absetzt der dann wenn er hoch genug ist den Rücklauf von Kühlwasser in den Kühler beim abkühlen verhindert.

Leuchte mal mit ner starken Taschenlampe auf den AGB dann kann man den Satz am Boden sehen, Falls welcher drin ist.


Grusss Eddy
Rechtsschreibfeler sint der künstleriche Ausdrucksvorm das Autors & somid zu respektiren !

#7 TMA

TMA

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 52 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bischberg bei Bamberg

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 12:26

Und sollte Schlamm drin sein, einfach den Behälter ausbauen, eine kleine Handvoll Reiskörner (ungekocht!) rein, Wasser dazu, dann die Öffnungen zuhalten und ordentlich schütteln. Bei Bedarf wiederholen. Danach spülen. Resultat ist ein blitzsauberer Behälter.
 


My History
1982-1984 Yamaha DT 80 MX (44.000km)
1984-1989 Yamaha XS 400 DOHC (62.000km)
1989-1990 Yamaha XT 600 (19.000km)
1990-1994 BMW R100GS (72.178km)
1995- Triumph Tiger T400 (90.000km)
2008- Triumph Tiger 1050 ABS (38.523km)

Verbrauch Tiger 1050
248737_5.png


#8 gerry

gerry

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Kirchhatten

Geschrieben 27. Dezember 2018 - 04:10

Moin...habe den Ausgleichsbehälter ausgebaut und gereinigt. Den Überlaufschlauch durch geblasen (war kurz ein Widerstand zu spüren, konnte aber nichts finden!) und alles wieder zusammen gesetzt und danach ein Stunde durch den Nebel (gefühlte -5°C) gefahren. Resultat: arschkalt....aber Thermostat geht auf , lässt den Ausgleichsbehälter von Min auf Max ansteigen, Lüfter springt an und nach dem Abkühlen zieht das Vakuum auch das entwichene Wasser zurück. :cheer: War wohl der dreckige Behälter die Ursache.

Danke für den Hinweis und allen einen  guten Rutsch ins neue Jahr. :frisk:






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0