Zum Inhalt wechseln


Foto

Anlasserfreilauf??


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Andy1966

Andy1966

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Oberndorf/Salzburg, Österreich
  • Interests:Meine Familie/Freunde stehen an 1. Stelle,- Schöne Motorradtouren, Motorsport allgemein und nette Grill/Abende runden mein Dasein zu meiner Zufriedenheit ab

Geschrieben 26. Dezember 2017 - 02:52

Gleich zu meiner Anmeldung habe ich auch eine Frage.-

 

Anlasserfreilauf,- ist dies ein häufig auftretendes Problem bei der Trophy 1200 Bj.2003? 

 

Mein Freund hat mich auf dieses Motorrad aufmerksam gemacht, konnte auch mit seinem eine ausgiebige Probefahrt machen.

Beim sprechen über diverse Problemchen der Maschine, hat er mir erzählt das er den Anlasserfreilauf wechseln hat müssen. Enorme Kosten von über 2500.-€ incl ein paar anderer Sachen wären die Folge gewesen.

 

Um ehrlich zu sein - dies wäre für mich der wirtschaftliche Totalschaden des Motorrades.

 

Hoffentlich könnt ihr mir meine letzten Zweifel nehmen. Hat mich doch eine wunderhübsche Trophy angelacht und wartet nur mehr das es wärmer wird, um von mir gefahren zu werden.

 

DLzG Andy



#2 Nils

Nils

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 727 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Rosbach v. d. H.
  • Interests:Moppedfahren, Moppedfahren, Moppedfahren (am besten auf meiner 12er Daytona, Bj. 1993, oder meiner zur Speed Triple umgebauten Sport Sprint, Bj. 1998).....Single Malts, Fußball, Mountainbiken, ein Bierchen und meine Frau sind auch ganz nett ;-)

Geschrieben 26. Dezember 2017 - 10:34

Moin.
Der Anlasserfreilauf ist grundsätzlich bei allen T300 ein Thema. Das Problem ist, dass, wenn das Teil kaputt geht, zum Austausch der Motor raus muss (außer bei den Modellen bis 93 mit Revisionsdeckel). Materialkosten sind zwar einigermaßen überschaubar, ist aber viel Arbeit und ohne eine gewisse Schraubererfahrung und vor allem eine Reparaturanleitung nicht zu machen.

Aber mach dich doch nicht im Vorfeld verrückt. Wenns passiert, passierts.
Bei meiner 12er Daytona ist meines Wissens noch der erste drin, dafür haben hier andere schon zweimal tauschen müssen.

Prophylaktische Panik macht einfach keinen Sinn!

Gruß
Nils
"Wer denkt, alles unter Kontrolle zu haben, fährt zu langsam!" (Mario Andretti)

"Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein. Sondern Gewinn." Joseph Joubert (franz. Moralist, 1754-1824)

#3 Andy1966

Andy1966

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Oberndorf/Salzburg, Österreich
  • Interests:Meine Familie/Freunde stehen an 1. Stelle,- Schöne Motorradtouren, Motorsport allgemein und nette Grill/Abende runden mein Dasein zu meiner Zufriedenheit ab

Geschrieben 27. Dezember 2017 - 01:48

Servus,

Danke fürs Mut machen. Ich hab auch keine übertriebene Panik. Ich hab nur ein paar mal davon gelesen und gehört. und eben mein Freund der davon direkt betroffen war. Seine Trophy hatte erst 50000Km abgespult.

 

Meine hat ja noch fast jungfräuliche 40000Km, gut gepflegt ist sie auch, mit Scheckheft, Ich freu mich schon auf wärmeres Wetter, dann bin ich eh meist in den Bergen unterwegs, da fällt das anschieben auch flach.

 

DLzG Andy



#4 Armin

Armin

    Administrator

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • 3.183 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:45359 Dorf Bedingrade
  • Interests:Triumph's komplett zerlegen und dann wieder zusammenbauen.....
    Erstellung voellig ueberfluessiger Websites....
    Schwertransport und Parterre-Akrobatik...
    Whiskys sammeln und austrinken...
    Digitale Modell-Eisenbahn....

Geschrieben 27. Dezember 2017 - 10:10

Moin!

 

Manche haben ein Problem damit; machen aber auch nicht..

Es muss bei dir also nicht zwangsläufig auftreten.

 

Eine immer gut geladene Batterie und ein gut anspringender (also gut eingestellter und gewarteter) Motor
sind zb. schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, damit du nicht ständig "orgeln" musst..

 

Griass!


dstrass_63_300.jpg

"Es zu versuchen ist immer der erste Weg zum Scheitern......"

(Bernd Stromberg)


#5 Benny

Benny

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.742 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Oldenburg
  • Interests:Natürlich Triumph, Fotografieren, Videos ansehen und Musik hören. Allerdings steht meine Frau natürlich an erster Stelle. Nur so kann ein Schuh daraus werden. Zum Glück fährt Sie selber und teilt die meisten der Hobbies.

Geschrieben 29. Dezember 2017 - 09:22

Moinsen

 

Gute Batterie ist das wichtigste überhaupt. Wenn Du eine schlappe Batterie hast und nicht genug Anlasserdrehzahl bringt leidet der Anlasserfreilauf . Daher immer gut geladen fahren. Fängt es schon an mit starkem Klacken beim Anlasser betätigen dann dauert es nicht allzu lange bis er schrott ist.

 

 

Gruß Benny


Wer früher stirbt ist länger Tod oder mal anders ausgedrückt Leben ist kurz, Tod ist länger.

#6 Stefan193

Stefan193

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Hohenlohe ...

Geschrieben 30. Dezember 2017 - 05:18

Ich kann die Frage schon verstehen. Es ist ein Defekt, der sich wirtschaftlich als Totalschaden auswirkt, wenn man es nicht selbst machen kann, weil der Motor dazu völlig zerlegt werden muss.Das trau ich mir nicht zu, weil ich das an diesem Bike noch nie gemacht hab und es etliche Punkte gibt, an denen man die Erfahrung nicht hat. Und vielleicht das eine oder andere Werkzeug.

 

An Andy ... die Tipps mit der gut geladenen Batterie und dem gut eingestellten Bike sind die essentiellen Sachen. Nicht lange orgeln und nicht viel ein- und aus"spuren" sind die lebensverlängenden Sachen.

 

Die Bikes sind an sich Klasse. Allerdings lässt nach meiner Beobachtung mittlerweile die Ersatzteilversorgung nach, z.B bei der berüchtigten Lichtmaschinenschraube. Zudem sind die Ersatzteilpreise in vielen Fällen nur als unverschämt zu bezeichnen (z.B Zündspulen) und die dafür gelieferte Ware manchmal auch noch minderwertig (z.B.Zylinderkopfdichtungen), Es gibt glücklicherweise viele Alternativen, das das Bke weitgehend aus Normteilen und bei anderen Serienbikes dieser Zeit gängigen Ausrüstungsteilen besteht.

Man kann sehr weit mit Selbsthilfe kommen, auch wenn man die Arbeit noch nicht (an diesem Bike) gemacht hat. Die Hilfe im Forum ist erstklassig, wenn  was ist, such zuerst, dann frag evtl. nach. Damit bin ich immer gut gefahren.

 

Viel Spaß mit Deinem Bike + beste Grüße

 

Stefan


..aus dem wilden Süden.
T300 '98er Sprint Executive

#7 Andy1966

Andy1966

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 7 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Oberndorf/Salzburg, Österreich
  • Interests:Meine Familie/Freunde stehen an 1. Stelle,- Schöne Motorradtouren, Motorsport allgemein und nette Grill/Abende runden mein Dasein zu meiner Zufriedenheit ab

Geschrieben 31. Dezember 2017 - 01:26

Ich danke Allen mal für die guten Tipps.

 

Ich hab einen sehr guten Mechaniker (ehemaliger Rennfahrer und Rennmechaniker), der ist zwar nicht der schnellste seines Faches, aber dafür so pingelig genau, das es manchmal schon ins arge geht ihm beim schrauben zu zu sehen, Gottseidank hat er moderate Stundensätze.

 

Selber bin ich der absolute Antischrauber. Hätte auch keinen Platz dafür, noch das nötige Werkzeug. Vom Wissen der Dinge ganz zu schweigen. 

 

Ich wünsche Allen 2Rad Fahrern, und natürlich Allen anderen auch - Einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. Gesundheit und Glück. Mögen Eure Wünsche in Erfüllung gehen. 

Und immer die Hand voll Asphalt unterm Gummi, die es braucht um Gut nach Hause zu den Liebsten zu kommen

 

DLzG Andy



#8 Eddy

Eddy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 3.170 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Albig

Geschrieben 31. Dezember 2017 - 03:19

Hallo Stefan,

 

die Tipps mit der gut geladenen Batterie und dem gut eingestellten Bike sind die essentiellen Sachen. Nicht lange orgeln und nicht viel ein- und aus"spuren" sind die lebensverlängenden Sachen.

Stefan

 

mal angemerkt,

im Prinzip schon richtig, nur ein- & ausspuren tun unsere Motoren nicht, dafür ist ja der Anlasser"Freilauf" da.

 

Allen ein guten Rutsch ins 2018


Grusss Eddy
Rechtsschreibfeler sint der künstleriche Ausdrucksvorm das Autors & somid zu respektiren !

#9 Stefan193

Stefan193

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Hohenlohe ...

Geschrieben 14. Januar 2018 - 09:56

Hallo Stefan,

 

 

mal angemerkt,

im Prinzip schon richtig, nur ein- & ausspuren tun unsere Motoren nicht, dafür ist ja der Anlasser"Freilauf" da.

 

Allen ein guten Rutsch ins 2018

Hi Eddy,

 

danke für die guten Wünsche.

 

Joh, stimmt schon, müsste "greifen" und "loslassen" heißen :-)

 

Kommt aber aufs selbe raus. Wer pro Start fünf Versuche braucht, weil die Kiste nicht sauber eingestellt ist, der verkürzt die Lebensdauer im Prinzip.

 

Beste Grüße

Stefan


..aus dem wilden Süden.
T300 '98er Sprint Executive

#10 Eddy

Eddy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 3.170 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Albig

Geschrieben 15. Januar 2018 - 07:39

Moin Stefan,

 

da hast Du in beiden Fällen recht.

Je öfter der ALF eins drauf kriegt, um so schneller is er put.

In sofern ist eine saubere Einstellung des Motors schon Lebensverlängern für den ALF.

Aber da kann man sich ja den Mund fusselich reden, bzw. die Finger wund schreiben, die meisten schnallen es erst wenn das Teil kaput ist & ne 4 Stellige Reparatur ansteht :wackout:


Grusss Eddy
Rechtsschreibfeler sint der künstleriche Ausdrucksvorm das Autors & somid zu respektiren !




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0