Zum Inhalt wechseln


Foto

Trophy 1200 T300E Gabelsimmeringe wechseln? Hilfe.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 T300Roly

T300Roly

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 14. April 2018 - 08:05

Hallo zusammen

wie ich in meiner Vorstellung bereits erwähnt bin ich seit kurzem stolzer Besitzer einer 1200er Trophy T300E mit 19300 Km.

Nach langer Standzeit beim Vorbesitzer habe ich sie wiederbelebt und bin heute zur HU Abnahme gefahren.

Dort angekommen hat doch der rechte Gabelsimmering geleckt sodass keine Plakette erteilt wurde.

Also Simmeringe besorgt, wieder nach Hause und begonnen die Gabel zu zerlegen.

Nun mein Problem:

Wie bekomme ich die 10mm Inbus von unten in den Tauchrohren auf?  Irgendwie dreht sich innen alles mit.

Wieviel Gabelöl  und welche Viskosität, Luftpolster sollte ich einfüllen/einhalten?

Über hilfreiche Tips würde ich mich freuen.

 

Viele Grüße Roland



#2 Eddy

Eddy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 3.209 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Albig

Geschrieben 14. April 2018 - 10:06

Hallo Roland,

 

die Schrauben die den Dämpfereinsatz halten sind mit Schraubensicherung eingesetzt, deswegen drehen sie sich nicht einfach auf.

Man muss von oben mit langer Stange auf die eine (ich glaub) 27er Mutter (Schlüsselweite) gedreht ist, gegen halten.

 

Mit 1 Liter Öl kommt man meist hin.

Für Viskosität & Luftkammer braucht es die VIN zum Nachsehen im WHB.


Grusss Eddy
Rechtsschreibfeler sint der künstleriche Ausdrucksvorm das Autors & somid zu respektiren !

#3 Jürgen007

Jürgen007

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Esslingen bei Stuttgart

Geschrieben 14. April 2018 - 10:15

Hallo Roland,

ich habe bei meiner Daytona letzten Winder auch die Simmeringe gewechselt. Wenn die Trophygabel den gleichen Aufbau hat, dann ist da auf der gegenüberleigenden Seite ein Innenvierkant. Man kann es erahnen wenn man von oben in die Holme schaut. Ich habe ein handelsübliches Vierkantrohr (20 mm) von oben aufgesteckt und mit einem Gabelschlüssel am Rohr gegengehalten. Dann kann man unten die Imbusschraube lösen ohne dass es innen mitdreht. 

Hier noch ein Bild

https://picload.org/...161823.jpg.html



#4 Eddy

Eddy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 3.209 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Albig

Geschrieben 14. April 2018 - 11:10

Hallo Jürgen,

 

die Dämpfer von Daytona & Trophy sind unterschiedlich.

Die Tonagabel hat einen 20mm 4Kant, die der Trophy einer 12Kant (SW??)


Grusss Eddy
Rechtsschreibfeler sint der künstleriche Ausdrucksvorm das Autors & somid zu respektiren !

#5 Jürgen007

Jürgen007

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Esslingen bei Stuttgart

Geschrieben 15. April 2018 - 11:19

na jetzt ist mir klar, warum ich nach der Lektüre des Haynes nach einem 12Kant im Standrohr suchte und keinen fand...



#6 Armin

Armin

    Administrator

  • Administrator
  • PIPPIPPIP
  • 3.226 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:45359 Dorf Bedingrade
  • Interests:Triumph's komplett zerlegen und dann wieder zusammenbauen.....
    Erstellung voellig ueberfluessiger Websites....
    Schwertransport und Parterre-Akrobatik...
    Whiskys sammeln und austrinken...
    Digitale Modell-Eisenbahn....

Geschrieben 15. April 2018 - 02:37

Wenn ich mich nicht miss-erinnere, hab ich das bei einer Trident-Gabel (nicht einstellbar) mal
mit einer Gewindestange und zwei SW30-Muttern aufbekommen..

Im Haynes steht irgendwo die Anleitung dafür..

 

Grüsse!


dstrass_63_300.jpg

"Es zu versuchen ist immer der erste Weg zum Scheitern......"

(Bernd Stromberg)


#7 T300Roly

T300Roly

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 15. April 2018 - 07:07

Danke für eure Tips

 

Meine Gabel hat innen diesen 12-Kant. Zum gegenhalten hatte ich jetzt gerade nichts da, heute am Sonntag.

Eine Seite habe ich mit dem Schlagschrauber von unten den Inbus aufbekommen, die andere hat sich leider mitgedreht.

Morgen geht es weiter.

 

Gruß Roland



#8 Dani

Dani

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 506 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Zürcher Unterland, CH
  • Interests:- Speed Triple/Super III/Velosolex
    - Slotracing
    - Freundin und Kinder
    - für mehr reicht die Zeit nicht :-)

Geschrieben 15. April 2018 - 10:58

Kleiner Tipp. Wenn du die Gabel offen hast, Gleitbuchsen auch grad wechseln. Ansonsten pisst es bald wieder.

Gruss, Dani
Racing is life, anything that happens before or after is just waiting!!

#9 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.379 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 16. April 2018 - 07:37

Moin

 

Die Gleitbuchsen haben so weit nichts mit der Dichtigkeit der SiRi zu tun.

Auswechseln muss man diese erst, wenn die Beschichtung verschlissen ist.

Andereseits schadet es aber nicht, auch diese Teile zu erneuern.

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#10 Dani

Dani

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 506 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Zürcher Unterland, CH
  • Interests:- Speed Triple/Super III/Velosolex
    - Slotracing
    - Freundin und Kinder
    - für mehr reicht die Zeit nicht :-)

Geschrieben 16. April 2018 - 10:23

Naja, ich hatte diese bei meiner Daytona mangels vorhandener Teile und Zeit beim ersten mal nicht gewechselt. Habs dann ein 1 Jahr danach nochmals gemacht. Und seit dem ist ruhe.

Gruss, Dani
Racing is life, anything that happens before or after is just waiting!!

#11 Jochen

Jochen

    Advanced Member

  • Moderators
  • PIPPIPPIP
  • 8.379 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld

Geschrieben 17. April 2018 - 07:04

Möglicherweise hattest Du beim Ausbau die Buchse beschädigt ?

 

 

Gruss, Jochen !


“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein


#12 Dani

Dani

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 506 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Zürcher Unterland, CH
  • Interests:- Speed Triple/Super III/Velosolex
    - Slotracing
    - Freundin und Kinder
    - für mehr reicht die Zeit nicht :-)

Geschrieben 17. April 2018 - 08:41

Das wäre möglich Jochen, diese waren aber auch vor- und rückseitig eingelaufen.

Gruss, Dani
Racing is life, anything that happens before or after is just waiting!!

#13 T300Roly

T300Roly

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 17. April 2018 - 09:08

So die Gabelsimmeringe sind gewechselt, habe eine passende Mutter gefunden die in den 12 kant passte.

 

Hier im WHB ist ein Füllstand von 103 mm angegeben, damit ist das Luftpolster gemeint?

Kann diesen Wert jemand bestätigen?

Die FIN ist 011137

 

 

http://17228.homepag...T_(Legend._TBS)

 

 

Gruß Roland



#14 Eddy

Eddy

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 3.209 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Albig

Geschrieben 19. April 2018 - 08:26

Moin Roland,

 

laut meinem WHB (1998) ist für die 9er & 12er Trophy mit der VIN von 9.083 - 29.155 vorgesehen:

Öl SAE 15, Luftkammer 102 - 117mm.


Grusss Eddy
Rechtsschreibfeler sint der künstleriche Ausdrucksvorm das Autors & somid zu respektiren !

#15 T300Roly

T300Roly

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 20. April 2018 - 05:19

Danke Eddy für deine Info.

 

Viele Grüße Roland






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0