Jump to content

Jochen

Moderators
  • Posts

    7,914
  • Joined

2 Followers

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.t300.de
  • Facebook
    Never !

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Krefeld

Recent Profile Visitors

8,343 profile views
  1. Moin 8mm Bolzendurchmesser Nenn ich mal ... äh ... utopisch. Am besten sucht man wohl im Web nach dem passenden Datenblatt des jeweiligen Herstellers und liest sich das mal durch. Da sollten sich alle Maße finden lassen. Nein, ich habe jetzt selber keine Lust zu suchen ... Gruss, Jochen !
  2. Moin Matt Frag halt beim Hersteller der Kette nach. Ich denke, das Ding wird so nicht mehr hergestellt und hier wird Dir keiner eine Auskunft zum Neuzustand geben können. Nimm einfach den Abstand und miss nach. Das machst Du an mehreren Stellen der Kette am oberen Trum unter gleichmäßiger Zugbelastung. Also Gang rein, ein Gewicht an den hinteren Teil der Felge und dann an überlappenden Strecken messen. Gruss, Jochen !
  3. Moin Habe diese Aludeckel finden können : Kuckstu ! Bitte bedenken, auf die Preise kommen noch Versandkosten und Zollgebühren / Einfuhrumsatzsteuer und der freche Obulus der Post hinzu. Von den dort angebotenen billigen Ansaugstutzen besser die Finger lassen, denn die sind schneller hin als montiert. Gruss, Jochen !
  4. Moin Die dickwandigen Schläuche habe ich immer gerne verbaut, denn die knicken bei der Montage des Tanks nicht so schnell ein. Wenn man das weiss, dann ist man halt bei den Deckeln etwas achtsamer, sollte der Schlauch ausgehärtet sein. Andererseits sitzen die Verschlusskappen auf den kleinen Stutzen manchmal auch so fest als wären sie angeklebt und ich habe in all den Jahren sicher auch schon zwei bis vier dieser blöden Plastestutzen abgebrochen. Wenn Du dauerhaft Abhilfe haben willst, dann such mal im www nach diesen Deckeln aus Alu. Irgendwo habe ich die mal gesehen, erinnere nur nicht mehr wo. Gruss, Jochen !
  5. So gute Nachrichten liest man gerne ...
  6. Moin Manchmal sammelt sich da ein Luftbläschen drin und dann hilft meist gründliches entlüften des Ganzen. Wenn nicht, kann man das Ding auch mal mit Bremsenreiniger gut durchspülen, mit neuen Dichtringen wieder einbauen und natürlich ... entlüften. Kein Erfolg ? Neuen Schalter nehmen. Gruss, Jochen !
  7. Moin Das ist etwas wenig Information zum War- und Istzustand der verbauten Teile. Ich hatte hier mal einen Sprint Motor mit auffälligen Laufgeräuschen aus dem Steuerdeck. Die simple Lösung war eine fehlende Gleitschiene oben zwischen den Antriebsrädern der Nockenwellen, welche eine Schrauber nach dem Einstellen der Ventile mittels NW-Demontage, schlicht vergessen hatte. Durch die gerade Sperrklinke verdreht sich der Bolzen des Kettenspanners eher nicht. Diese Schadensursache ist zumindest mir noch nicht begegnet. Gruss, Jochen !
  8. Moin Es müssen fünf Schläuche sein. 1 x Unterdruck - am Vergaserdeckel anschließen 2 x Belüftung - an den beiden oberen T-Stücken anschließen 2 x Benzinzufuhr - an den beiden T-Stücken unten anschließen Die Belüftungen bei den Mikunis nach vorne zwischen die Ansaugstutzen legen, nicht knicken, Öffnungen frei lassen ! Die Spritschläuche haben an den Anschlüssen am Vergaser kleine Siebe in den T-Stücken stecken, die sollten sauber sein. Die Membrane des Unterdruckanschlusses am Benzinhahn mit am Hahn angeschlossenem Schlauch testen, was einfach geht, wenn man am anderen Ende mit dem Mund ansaugt. Gruss, Jochen !
  9. Jochen

    Anlasserproblem

    Fipptehler ... 24 ist richtig ... .
  10. Moin Ja, leider wurden sie das, was dem Rotstift geschuldet war, genau wie die Spulen von Gill. Die Teile sind noch anfälliger als das PVL-Zeug und leider rauchen die Gill CDIs, je nach Baujahr, fast wie vorprogrammiert ab. Besonders auffällig in ihrer kleineren Bauweise mit dem 18 Pin Stecker bei den Classics. Warum sollte der Rotor da nicht funktionieren, ist keine Elektronik drin. Anfang der 1990er haben wir die gewünschten Zündwinkel mit der Feile hergestellt. Gruss, Jochen !
×
×
  • Create New...