Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Last week
  2. Moin Hm ... ich schau auch noch mal nach den Lagern in den Knochen. Für die #15 ist ja auch eine andere Teilenummer vorhanden, für die #2 stimmt es aber. Hab wohl in letzter Zeit zu viele Classics und T400 geschraubt, bei denen sind die Lager in der Umlenkwippe alle gleich. Aber auch da habe ich schon doppelreihige Lager gefunden. Für die Schwingenachsen gibt es je nach Baujahr auch noch mal Unterschiede. Danke für den Hinweis. Gruss, Jochen !
  3. Hallo Jochen, Also das Lager mit der Positionsangabe 15 hier im Bild: https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=244507 Ist ein 2428 von der Firma KOYO aus Japan und nicht Vollnadelig sondern mit Käfig! Zumindest bei meinem Motorrad war so eines eingebaut!
  4. Earlier
  5. Moin Grad noch mal in der Kiste gewühlt. Lager : INA HN2020 (vollnadelig / full complement) Dichtringe : 20 x 26 x 4 - A Gruss, Jochen !
  6. Kannst du nicht auf Handaufzug umbauen...? Sorry, der musste sein.....
  7. Moin Ja, die passen da rein, sind aber nicht dafür gedacht. Bitte die Anzahl der Nadeln beachten ! Gruss, Jochen !
  8. Die Bordsteckdose an sich zieht keinen Ruhestrom. Steckt aber ein USB Adapter drin, zieht der eben einen (minimalen) Ruhestrom. Zieht man den Adapter jeweils ab, passiert nix. (ist wie zuhause mit den ganzen Standby Geräten) Mir schwebt aber ein dauhafter Verbleib in der Dose bzw direkt ein USB Anschluss vor. Daher soll der auf Zündungsplus liegen. Meine BMW hat bspw eine analoge Uhr, die macht die Batterie in 4 Wochen leer... (zugegeben kleine Batterie verbaut und die Uhr ist fast 50 Jahre alt) ich werd mich mal auf die Suche machen... heute abend musste ich aber den Handballern (erfolglos) die Daumen drücken. 😖 Grüße, Alex
  9. Da Calimoto relativ viel Saft braucht, habe ich in der Steckdose auch einen USB Adapter. Probleme hatte ich damit noch nie.
  10. Dito, hab ich eine geraume Zeit auch genauso gemacht. Nie Probleme gehabt.
  11. Ich bin ja voll der Elektro-Laie.... Was passiert, wenn man in so eine Bordsteckdose so einen USB-Adapter steckt? Zieht der dann auch Strom? Ich hatte so ein Ding immer im Tankrucksack, um notfalls mal das Handy laden zu können, hab's aber nie benutzt...
  12. Hallo Armin, mit der Bordsteckdose hast Du recht. Wenn es aber eine USB Dose/ Buchse wird, kann die wohl die Batterie entleeren... Wenn ich schaue, was die analog Uhr meiner BMW ( BJ 76) mit der Batterie macht. 😲 Das mit dem (Erhaltungs) Laden fände ich auch gut. Dann kommt allerdings auch das Käbelchen der Uhr nicht in Frage. (es sei denn, die ist mit 2,5 Quadrat verkabelt) ich werde mal mit dem Multimeter auf die Suche gehen... Aktuell finde ich die "Licht" Idee ganz gut. Viele Grüße, Alex
  13. Moin, die Bordsteckdose für die GoPro an meiner T5 lag direkt auf der Batterie. Wenn du keinen Verbraucher angeschlossen hast, ist das ja wurscht, ob dann da Dauerplus anliegt. Ich glaube auch nicht, dass ein Navi in kurzer Zeit die Batterie leer zieht. Die GoPro hat es jedenfalls nicht getan. Ein gewissen Charme hatte diese Bauform, das ich über die Bordsteckdose am Lenkkopf die Batterie laden konnte, ohne was abbauen zu müssen.... Griass Armin
  14. Danke für die Ideen, aber das findet sich ja eher alles im im Cockpit. ich würde die Dose/ buchse eher unter der Sitzbank ansiedeln wollen. Wegen Wetterschutz und Optik. Wobei ich ja wahlweise Hupe oder Licht am Relais abgreifen könnte... Viele Grüße Alex
  15. Ich denke das hier sollte passen: https://kugellagershop-duesseldorf.de/TA-2428-Z-IKO-Schwingenlager
  16. Die Grösse ist: d-Innen = 28mm D-Aussen = 31mm Länge = 28mm
  17. Hey Jochen, das Teil hab‘ ich über die Firma Kohler bezogen, einer der üblichen Großhändler.. Preis hab‘ ich verpeilt, irgendwas um 12-16 Netto. Checke ich morgen mal..
  18. N‘ Abend! Ja, Metzger hab‘ ich auch umgeschlüsselt, jedoch war das Vemo-Teil das am schnellsten verfügbare, über den Großhändler meines Betriebs. Funktioniert bestens, und hat ne stylishe, orangene Dichtung😍!
  19. Hallo Spencer, danke für die rasche Antwort. Aber ist die Uhr nicht auf Dauer geschaltet? Wenn ich den Plan richtig lese, ist es : Licht, Masse, Dauerplus. Könnte die Buchse allerdings aufs Licht mit klemmen, dann vergesse ich auch nicht, das an zu machen Grüße Alex
  20. Hallo Alex, der Daytona Kabelbaum hat vorn im Cockpit einen Anschlussstecker für die Uhr rumhängen (die bei den Daytona aber nicht verbaut ist). Diesen Stecker vorkramen und dann halt dort anschließen mit einer Buchse am besten von einer Sprint-Uhr oder dgl. - Das müsste eigentlich funktionieren. Gruß Christian
  21. Ups, mein Fehler.. Hatte die Abweichung Zahlenfolge auf den ersten Blick Suchergebnis nicht bemerkt
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...